Mit einer lehrreichen und ereignisreichen Ausbildungswoche startete ich meine Ausbildung bei INTERTEC-Hess am 01.09.2020.

Am Dienstagmorgen, um 8:30 Uhr, versammelten die neuen Azubis sich im „blauen Haus“. Mit einer Eröffnungspräsentation erfuhren wir die Firmengeschichte sowie Produkte von INTERTEC-Hess. Weiter ging es mit einer Kennlernrunde, in der wir die Ausbilder und anderen Azubis kennen lernten. Danach erhielten wir Lehrlinge eine Sicherheitsunterweisung und konnten anschließend das leckere Essen in der Kantine genießen. Dann hatten wir eine Schulung zu den Personalsachen, wie das Mitarbeiterportal oder Verhalten im Krankenfall. Am Ende wurde das Ganze mit einer Datenschutzschulung abgerundet, in der wir mehr über die Sicherheit im Internet und über Passwörter erfuhren.

Mittwoch bekamen wir eine Werksführung, in der wir einen Blick in Abteilungen wie Kastenfertigung, Laminierung, Heizungen oder Safe Link bekamen. Danach hatten wir einen Fototermin. Nach der Mittagspause ist jeder Azubi in seine Abteilung gegangen und lernte seinen Ausbilder sowie die Kollegen kennen und durfte schon seine ersten Arbeitstätigkeiten erledigen.

Den nächsten Tag gab es dann eine Schnitzeljagd in der wir mit einer mysteriösen Schatzkarte und einem Fragebogen verschiedene Personen bei INTERTEC-Hess aufsuchen und Fragen stellen sollten. Sobald wir die einzelnen Personen an den Punkten 1-4 auf der Karte abgefragt hatten war das X in der Kantine. Dort fanden wir Miniboxen mit Schlössern daran, wovor jeder einen Brief mit Karteikarten darin fand. Darauf waren die gleichen Fragen vom Fragebogen mit Fotos von den Personen den wir diese gestellt hatten. Die Karten waren nummeriert von 1-4, genauso hatten die 4 Antwortmöglichkeiten darauf verschiedene Nummern, die uns den Code für das Schloss an den Miniboxen verrieten, wenn wir sie richtig beantworten. Nach einiger Überlegung und Besprechung untereinander hat jeder Lehrling seine eigene Box geknackt und bekam viele kleine Geschenke, wie ein niedliches Pinguin Plüschtier, INTERTEC-Blöcke, USB-Sticks und Tassen. Am Ende des Tages konnten wir dann alle mit unseren eigenen INTERTEC-Hess Miniboxen nach Hause gehen.

Am Freitag arbeiteten wir normal in unseren Abteilungen und fanden so langsam in den Alltag hinein. Somit endete eine erlebnisreiche und interessante Woche.

 

 

 

Unsere Verbände

Unsere Zertifizierungen